Montag, 27. Juni 2011

Bronze bei den Österreichischen Akademischen Meisterschaften in Innsbruck

Am Sonntag, den 26.06.2011 um 13:30 war es soweit! Der Start der 1. Akademischen Triathlonmeistschaften in Innsbruck.
Los gings mit dem Schwimmen im schönen Baggersee im Ortsteil Rossau. Dabei hab ich gleich bemerkt dass es eigentlich ganz gut geht, obwohl meine Befürchtungen ob des warmen Sees war wurden und der Neo nicht erlaubt war. Nur leider schamm ich ab ca. 400m mit einem offenen Reißverschluss bei meinem Einteiler. Ob das die restlichen 1,1km wirklich Aquadynamisch ist sei dahingestellt ;) Nach 700m bekam ich dann mal ordenliches Seitenstechen welches dann bei der bei km1 gesetzten Landboje verschwand. Wirklich stolz war ich darauf, dass ich es mal schaffte 1500m druchgehend hinter jemanden im Wasserschatten zu schwimmen. Endlich bemerkte ich auch mal dass das viel leichter geht :) Schlussendlich gings dann mit einer 23er Zeit in die Wechselzone.
Dann gings zum Radeln auf einer technisch Anspruchsvollen Strecke. Die erste der 3 Runden hab ich sehr schnell angefangen, worauf ich in der 2. ein wenig zurücksteckte um dann noch ein wenig Kraft zuhaben (es war neben den engen Stadtpassagen ja auch noch ein 100HM Hügel 6mal zu bewältigen). Ich bin mir nur nicht ganz sicher ob ich mich in Runde zwei ob der verwinkelten Strecke nicht mal verfahren habe, weil ich 2 Fahrer 2 mal eingeholt habe obwohl mich nie jemand überholt hat?! Nach ca. 1 Stunde 10 Minuten und 43km auf dem Rad gings nach einigen waghalsigen Überholmanövern von Autos meinerseits gottseidank heil zum Laufen auf teils Asphalt teils Schotter, wo ich bei sehr warmen Temperaturen auf 10km mit einer 36er Zeit noch einige Plätze gutmachen konnte, was aber leider gerade nicht zu meinem ersten Triathlonpreisgeld reichte (Anm.: Dass unter den Top10 gerade mal 3 Österreicher waren zeigt wohl dass der Triathlin sehr gut besetzt war).
Aber ich bin sehr stolz auf meine Leistung: Mit einer Endzeit von ca. 2h 11min gewann ich die Klasse U23 und gewann Bronze bei den Österreichischen Akademischen Meisterschaften hinter Dominik Berger und Boris Scherwitzl, der übrigens auch wieder ein super Video von der Radstrecke auf seine Homepage stellen wird.

Ergebins Gesamt
Ergebnis nach Klassen
Ergebnis akademische MS

weiter Fotos folgen...