Sonntag, 25. März 2012

Sieg beim Grazer Murpromenadenlauf

Top Wetter! Top Organisation! Top Starterfeld! Top Feeling! Top Zeit! TopTopTop das beschreibt den 10km Murpromenadenlauf ganz gut!!!
Nach einer doch etwas umfangreicheren Trainingsperiode in den vergangenen Wochen habe ich mir vor dem Lauf gar nicht so viel erwartet. Umso schöner ist es dann in einer neuen persönlichen Bestzeit von 32:36 die 10km Distanz gewinnen zu können! Frühlingsgefühle mal anders sozusagen ;-)
Es war von Anfang an ein schnelles Rennen, wobei ich dafür nicht ganz unschuldig bin. Vor dem Start hab ich mir vorgenommen einfach zu Beginn mit dem Schnellsten mitzulaufen, wer und welches Tempo wurscht sozusagen - ist ja nur Training ;-) Dies war dann der spätere Halbmarathonsieger Hermann Peindl. Nachdem wir den ersten km in 3:15 losgestartet waren zweigten die 10-km-Läufer nach ca. 2 km von der Halbmarathonstrecke ab und zu diesem Zeitpunkt hatte sich bereits ein kleines Loch zum späteren Zweiten Manuel Sölkner (mehrfacher U23 Staatsmeister im Triathlon und Duathlonbereich) aufgetan, womit ich mein Heil in der Flucht suchte und mein eigenes Tempo anschlug. Locker lies er aber nicht und somit gings mit nur knappen Vorsprung in 16:04 über die 5km Marke. Erst in der 2. Runde konnte ich mich ein wenig von meinen starken Gegnern distanzieren (3. wurde dann Christian Schöggl in 33:30) und damit den Lauf für mich entscheiden!
Auf diese Zeit lässt sich nun aufbauen und ich freue mich schon wahnsinnig auf den Beginn der Wettkampfsaison in Großsteinbach am 5. Mai und noch viel mehr auf meinen ersten Höhepunkt beim Halfironman in St. Pölten am 20. Mai. Davor wirds u.a. noch den Sprintduathlon in Mürz am 14. April geben, wo ich auch unbedingt wieder vorne mitmischen will, wobei natürlich das Training vorerst im Vordergrund steht!
In diesem Sinne hört und sieht man sich!

Fotos >>
Ergebnisse >>

Schnappschuss von Triaguide.at im Augarten