Sonntag, 21. April 2013

Zurück ganz oben

What a nice weekend! Nach einer lockeren Radausfahrt nach Bruck die ich mit einem Besuch des FB Green Energy Standes bei der Almenlandmesse beendet hab, ist nun mal endlich Zeit auch die Kerneinheit des Wochenendes zu resümieren, den gestrigen Auftakt des Weizer Bezirkslaufcups in St. Ruprecht/Raab, den ich gewinnen konnte.
 Das passable Wetter nutzte ich gleich dazu um mit meiner mit den Xentis Mark2 geschmückten Zeitfahrmaschine anzureisen und mich noch ein wenig einzufahren. Und dann viel auch schon der Startschuss zu einem Lauf, der mit allen spitzenläufern aus dem Bezirk gesetzt war: Gleich von Beginn an zog Bernd Pöllabauer das Tempo an und hielt dieses auch mehr als 2 Runden lang sehr hoch, nur beim 4 mal zu bewältigenden Anstieg und das darauf folgende Gefälle kurz vor Start und Ziel versuchten Michi Glössl, der die halbe Distanz lief und klar gewann, und ich immer wieder kurz anzuziehen und ein bisschen den Rhytmus zu brechen. 
Gratulationen im Ziel
 Unbeeindruckt vom taktischen Geplänkel lief Thomas Unger an unseren Fersen seinen Stiefel und war damit auch nie abzuschreiben. Zu diesem Zeitpunkt war Vorjahressieger Christian Stockner bereits abgerissen. Mitte der dritten Runde zog ich im flachen vor dem Anstieg das Tempo etwas an - und gottseidank, das Schnaufen hinter mir wurde allmählich langsam aber soch immer leiser - also jetzt voll durchziehen - womit die letzten 3km dann zu einem kleinen Allout-Lauf wurden. Bernd konnte dann eine halbe Minute hinter mir vor Thomas den 2. Rang ins Ziel bringen. Gratulation auch an meine RTT-Passail Paula Knoll-Rumpl, die den Damenlauf souverän gewann.
Also im vergleich zu letzter Woche in Gratwein waren die "Haxn" schon viel locker und ich werd schön langsam förmiger... Freu mich schon riesig auf den ersten Triathlon in zwei Wochen in Großsteinbach!



Danke Gudrun Lang (FB Green Energy) für die Fotos